Startseite | Sprechzeiten | Kontakt und Anfahrt | Impressum

Zahnrestauration

Meine Schneidezahnkrone paßt nicht zu meinen Nachbarzähnen. Sie sieht künstlich aus. Was kann man tun?

Unserer Meinung nach ist es eine der schwierigsten Herausforderungen in der Zahnmedizin eine Einzelkrone herzustellen, welche sich nicht von ihren natür-
lichen Nachbarzähnen unterscheidet. Unabdingbar ist hierfür die Zusammen-
arbeit mit einem exzellenten Keramiktechniker. In manchen Fällen ist es sogar notwendig das Aussehen der Nachbarzähne entweder durch Kunststoff (Bonding) oder besser durch Veneers oder Überkronung zu verändern,um ein ausgezeichnetes ästhetisches “Bild” zu erzielen.

Ich habe einen Zahn verloren. Welche Möglichkeiten gibt es nun?

Die moderne Zahnmedizin bietet verschiedene Möglichkeiten.

  • 1. Den Originalzahn an seinen Nachbarzähnen durch eine spezielle Klebetechnik zu befestigen.
  • 2. Implantat.
  • 3. Eine fest zementierte Brücke.
  • 4. Herausnehmbare Prothese.

Was ist der Unterschied zwischen einer Prothese und einer Brücke?

Eine Brücke wird auf die beschliffenen Zähne fest zementiert und kann nicht herausgenommen werden. Eine Prothese besteht aus Kunststoff (auch in Kombination mit Metall) und ist herausnehmbar.

Was ist der Unterschied zwischen Kunststoff-Bonding und Keramik-Veneers?

Bonding nennt man eine Behandlung, bei der zahnfarbener Kunststoff auf die Zähne aufgebracht wird.
Vorteil: nur eine Behandlungssitzung erforderlich, geringe Kosten.
Nachteil: mit der Zeit Verfärbung, relativ geringe Haltbarkeit (ca. 3-4 Jahre), relativ hohe Anfälligkeit gegen Absplittern oder Bruch.

Veneers sind hauchdünne Keramikschalen, die fest mit den Zähnen verklebt werden.
Nachteil: zwei Behandlungstermine erforderlich (werden in einem Dentallabor individuell hergestellt).
Vorteil: sehr hochwertiges Material, nahezu immun gegen Abrieb, Bruch oder Verfärbung; hohe Haltbarkeit (12 Jahre und länger); exzellente Ästhetik.

Bei mir sind Lücken zwischen den Schneidezähnen. Wie können die geschlossen werden?

  • 1. Kieferorthopädie (Behandlung über mehrere Jahre; beste Alternative)
  • 2. Veneers (zwei Zahnarztbesuche ; excellentes Ergebnis)
  • 3. Kronen (zwei Besuche)
  • 4. Bonding (ein Besuch)

Meine Zähne sind zu kurz . Kann ich längere haben?

Ja! Entweder durch Bonding, Veneers oder Kronen.

Können Eckzähne, die abgekaut oder zu spitz sind, verändert werden?

Die abgenutzte Fläche läßt sich hervorragend und dauerhaft durch Veneers wieder aufbauen. Zu spitze Eckzähne werden am besten durch vorsichtiges Beschleifen neu konturiert.

Meine Zähne wirken wie ausgefranst und uneben. Kann man etwas tun?

  • 1. Durch dezentes Beschleifen kann in leichten Fällen den Zähnen wieder ein ästhetisches Aussehen gegeben werden.
  • 2. Bonding (eher schlechte Alternative)
  • 3. Veneers
  • 4. Kronen (nur in extremen Fällen)

Können meine Amalgamfüllungen gegen zahnfarbene Füllungen ausgetauscht werden?

Ja, es gibt folgende Möglichkeiten:

  • 1. Kunststoff (nicht unbedingt empfehlenswert, eine Behandlungssitzung)
  • 2. Keramikfüllungen ( Inlays, zwei Sitzungen)
  • 3. Porzellankronen ( zwei Sitzungen, bei sehr voluminösen Füllungen)

Zur Information: Für Sicherheitsfreaks sind Goldfüllungen die beste Alternative.

Was kann man bei vorstehenden Schneidezähnen tun?
Was kann man tun, daß man meine Zähne beim Lächeln sieht?

  • 1. Kieferorthopädie
  • 2. Bonding
  • 3. Veneers
  • 4. Kronen